Wer Kerzenmagie betreibt, sollte sich auf jedem Fall streng nach Kerzenfarbe, Wochentag und Planetenstunde halten.

Nachfolgend eine Liste,in der alles sympathische Zubehör aufgelistet ist.

Die orangefarbene Kerze

Fröhlichkeit, Friede, finanzieller Wohlstand,Ehe und Verlobung aufrecht zu erhalten.

Farbe-orange.Tag-Sonntag.Uhrzeit der frühe morgen.Planet-Sonne.Sternzeichen-Löwe.

Stein-Diamant und bernstein.blume-rose.Duft-Rose.Baum-Kirschbaum.Metall-Gold.

Zahl-eins.Räucherung-Rose.Position-Osten. Ritual-Sonntsg sonnenaufgang

Die rote Kerze

Bewahrt vor Unfällen,vor schnitten, Feuerwaffen und Raubtieren.vor Operationen und Vergiftungen.

Farbe rot.Tag-Dienstag.Uhrzeit-die dritte Stunde nach Sonnenaufgang.Planet-Mars.Sternzeichen-Skorpion,Widder. Stein-Granat. Blume-Nelke.

Duft-Nelke. Baum-Pflaumenbaum. Metall-Eisen. Zahl-drei. Räucherung-Nelke. Position-Nordosten.Ritual-an neun aufeinanderfolgenden dienstagen in der Marsstunde.

Die gelbe Kerze

Handeln austausch Logik.mit alln menschlichen und alltäglichen Problemen verbunden.Botschaften senden und empfangen.Handelsgeschäfte.

Farbe -gelb. Tag- Mittwoch. Uhrzeit-zu jeder beliebigen Tageszeit.

Planet- Merkur. Sternzeichen- Zwilling, Jungfrau. Stein-Achat . Blume- gelbe Rose.

Duft-sandelholz. Baum-Apfelbaum. Metall-quecksilber. Zahl- vier.Räucherung-Sandelholz.

Position-Nordwesten. Ritual-an neun aufeinanderfolgenden Mittwochen.

Die purpurfarbene Kerze

Bei Fragen nach Verbleib und Wandel,Einweihung, geschäftlicher Wachstum,Das Licht, das uns wachsen lässt.

Farbe -purpur. Tag- Donnerstag. Stunde-fünfte Stunde nach sonnenaufgang. Planet- Jupiter.

Sternzeichen- Schütze und Fische. Stein-Türkis. Blume- Jasmin. Duft- Jasmin. Baum- Feigenbaum. Metall- Zinn. Zahl- fünf. Räucherung- Jasmin.Position- Südwesten. Ritual- an einem donnerstag beginnend an fünf aufeinanderfolgenden Tagen um die jupiterstunde.

Dir himmelblaue / rosafarbene Kerze

Harmonie, ruhe,Zärtlichkeit,Sinnlichkeit,Versöhnung, Leidenschaft,Eroberung

Farbe rosa und hellblau.

Tag Freitag. Stunde-die sechste Stunde nach sonnenaufgang. Planet-Venus.

Sternzeichen-Stier und Waage.Stein- Lapislazuli. Blume-Lilie. Duft-Lielie. Baum- Zitronenbaum. Metall- Kupfer.Zahl-sechs. Räucherung- Lilie. Position-Westen.

Ritual- an neun aufeinanderfolgenden Freitagen beginnend an einem Freitag zur Venusstunde.

Die grüne Kerze

Beständigkeit, treue, ausdauer,hohe Magie, Erfolg im Beruf, verkörpert die alten gottheiten.

Farbe grün. Tag-Samstag.Stunde- die siebte Stunde nach sonnenaufgang.Planet-Saturn.

Sternzeichen-Steinbock und Wassermann. Stein-Gagat. Blume- Mohn. Duft- Opium. Baum- Olivenbaum. Metall-Blei. Zahl-sieben. Räucherung- Opium. Position-Süden.

Ritual- an neun aufeinanderfolgenden Samstagen zur Saturnstunde.

Die Sprache der Kerze

Ablehnen die Flamme brennt klein und flackert.

Abreisen die Flamme brennt klar und wir größer.

Angreifen die Flamme schlägt Funken und rußt.

Angst die Flamme rußt und schlägt Funken.

Arbeit die Flamme wird größer und brennt klar.

Befreien die Flamme wird größer.

Betrügen die Flamme rußt, dreht spiralenförmige Kreise, kann ausbrennen.

Bosheit die Flamme schlägt Funken ,rußt und flackert

Einsamkeit die Flamme brennt schwach, die Kerze tröpfelt.

Erbe der Docht lässt sich leicht anzünden ,die Flamme verdoppelt sich.

Erfolg die Flamme verdoppelt sich bleibt klar und leuchtend am Docht.

Geburt die Flamme wird größer .

Gefahr die Flamme rußt ,tröpfelt ,brennt aus .

Geheimnis die Flamme brennt sehr klein.

Haß die Flamme schlägt funken und rußt .

Hochzeit die Flamme verdoppelt ihre Größe ,bleibt klar und zeigt eine leuchtende Spitze .

Kampf die Flamme schlägt Funken .

Liebe lässt sich leicht anzünden,brennt klar, die Flamme wächst sehr schnell wenn die Liebe erwidert wird.

Lüge die Flamme schlägt funken und rußt .

Not die Flamme brennt schwach ,geht aus.

Mut die Flamme vergrößert sich sehr leuchtend .

Opfern die Flamme brennt schwach und tröpfelt .

Prüfung die Flamme wird größer das Leuchten verspricht Glück .

Prügel die Flamme schlägt funken und rußt ,tröpfelt .

Rächer die Flamme rußt schlägt Funken .

Reisen die Flamme brennt klar ,wir größer .

Schaden rußt und schlägt Funken .

Schmerz die Kerze tropft schlägt Funken .

Sterben die Kerze bildet Fettkügelchen aus ,erlischt .

Streiten rußt, schlägt funken .

Trauer Fett bildet sich an der Spitze des Dochtes .Die Kerze tropft und rußt, brennt aus .

Unfruchtbarkeit die Kerze lässt sich beim ersten Versuch nicht anzünden,brennt sehr klein ,geht oft aus .

Untreue die Kerze tropft rußt schlägt Funken .

Verbessern die Flamme wird allmählich größer .

Verlassen die Kerze brennt klein ,geht aus.

Verlieren die Kerze wird klein ,brennt aus .

Verzeihen die Flamme ist klar, wird größer .

Zuwachs die Flamme verdoppelt ihre Größe ,brennt sehr kalt .

 

Kerzenzauber

Der Winter ist die Zeit, um drinnen im Haus ein Feuer anzuzünden und sich mit Kerzenmagie und der Wirkung der verschiedenen Harze
und Kräuter zu beschäftigen, die man als Räucherwerk verbrennt. Für die Kerzenmagie brauchen Sie einen Vorrat verschiedenfarbiger
Kerzen, darunter auch einfache weiße, dazu eine Anzahl Kerzenhalter und feuerfeste Unterlagen, auf die man die brennenden Kerzen
stellen kann. Ein rundes Spiegelglas auf einem farbigen Tischtuch reflektiert die Farben aus der Umgebung der Kerze, eine Tatsache, die
man sich bei dieser einfachen, aber uralten Form der Magie gern zunutze macht.
In jeder Flamme lebt ein einfacher Geist. Sie können lernen, eine Kerze mit Mandelöl, das vielleicht noch mit anderen duftenden Ölen parfümiert ist, so zu präparieren, daß sie genau der Absicht eines bestimmten Zaubers entspricht, den Sie ausführen wollen. Man streicht zu diesem Zweck eine winzige Menge Öl auf eine neue, besonders für die bevorstehende Zeremonie ausgewählte Kerze. Achten Sie darauf, daß nichts von dem Öl auf den Docht kommt! Konzentrieren Sie sich einen Augenblick darauf, einen Flammengeist herbeizurufen, der Ihnen helfen wird. Wenn die Kerze fest im Halter sitzt, zünden Sie sie mit einem Streichholz an. Entspannen Sie sich,
schließen Sie einen Moment die Augen, bis der meditative Zustand eintritt. Dann öffnen Sie die Augen wieder und sprechen zur Kerze wie zu einer realen Persönlichkeit. Nennen Sie den Zweck der magischen Sitzung, und stellen Sie eine Frage. Sagen Sie, warum Sie Hilfe brauchen und wie Ihrer Meinung nach die Angelegenheit am besten zu erledigen wäre. Warten Sie ab, wie sich die Flamme als Antwort auf diese Frage bewegt. (Die Kerze muß unbedingt so stehen, daß sie keinem Luftzug ausgesetzt ist und auch von Ihrem Atem nicht beeinflußt werden kann.) Flammen können sehr ausdrucksstark reagieren, wir müssen nur gewillt sein, ihnen Glauben zu schenken. Sie können sich durch Nicken und Flackern, durch Kontraktionen und Neigungen in einer Art einfacher Körpersprache mit uns unterhalten,
wenn man ihnen nur genügend Zeit gibt, damit ihre Antworten Gestalt annehmen können.
Man sollte aber nicht nur das Spiel der Flamme selbst beobachten, sondern auch die Muster, die sich bilden, die Schatten, die helle Aura
um ihren Kern. Das alles kann uns einen bestimmten Gedanken vermitteln. Wir müssen davon ausgehen, daß wir auf diese Weise sehr irdische Hinweise erhalten. Die Magie arbeitet nicht mit Engelskräften, die uns auf einem silbernen Tablett ihre Gaben servieren.
Wenn wir ein höheres Gehalt wollen, müssen wir dafür arbeiten. Neue Freunde finden wir, wenn wir dorthin gehen, wo uns gleichgesinnte Menschen zusammenkommen, und wenn wir uns ihnen gegenüber freundlich verhalten. Jedes Gute hat seinen Preis, ob man es durch magische Mittel erwirbt oder ob man es auf dem Markt ersteht. Okkulte Methoden helfen aber, daß wir genau das finden, wonach wir suchen.
Wenn man etwa fünfzehn Minuten im Gespräch mit dem Flammenfreund verbracht hat, geschieht es oft, daß das Denken plötzlich in ganz bestimmte Bahnen gelenkt wird. Auch wenn dieses Resultat nicht gerade spektakulär erscheint, kann man sich darauf verlassen, daß diese Methode sehr gut funktioniert. Man sollte danach den Docht ausdrücken oder die Flamme mit einem dieser altmodischenkegelförmigen Kerzenlöscher ersticken. In der Magie würde das Ausblasen der Kerze bedeuten, daß man den Atem, das Symbol des Lebens, dazu benutzt, etwas zu vernichten. Man kann eine Flamme schnell und sicher mit den Fingern ausdrücken.
Feuer ist gefährlich, das ist eine offensichtliche Tatsache, Dennoch treffen viele Menschen keinerlei Vorsichtsmaßnahmen, wenn sie im
Haus oder im Freien mit der Flamme arbeiten. Sobald man angefangen hat, sich mit Magie zu beschäftigen, muß man die Verantwortung
für all seine Handlungen übernehmen. Dazu gehört auch, daß man sich zu helfen weiß, wenn einmal etwas zu brennen beginnt. Man muß
sich also informieren, was zu tun ist, wenn etwa der Kamin Feuer fängt, wenn Öl in der Küche brennt, wenn ein Elektrostecker in Brand gerät, oder was passieren kann, wenn man leichtsinnig ein Zündholz aufs Sofa fallen läßt. Achten Sie auch darauf, daß Sie niemals etwas Brennendes draußen in der Natur zurücklassen. Schon ein kleiner Funke könnte auf trockenes Gras oder Laub überspringen und ungeheuren Schaden anrichten. Durch eine einzige Sekunde der Nachlässigkeit sind schon gewaltige Waldbrände entstanden. In unserer Zeit sind diese Vorkehrungen noch wichtiger geworden, denn in den Wäldern stehen immer mehr kranke und sterbende Bäume. Der
große Sturm vom Herbst 1987 hat in den Wäldern genug gewütet. Es ist also nicht nötig, daß durch unachtsame Möchtegern-Magier noch
mehr Schaden angerichtet wird.
Jeder Magier sollte sich im Verlauf seiner Studien mit der Feuerbekämpfung beschäftigen und über den Einsatz des Feuerlöschers und
den Gebrauch von Wasser und Besen Bescheid wissen. Das dient der allgemeinen Sicherheit. Man könnte dieses Wissen eines Tages
brauchen, um Menschenleben zu retten, und das wäre dann in der Tat eine magische Handlung. Sobald man etwas mehr Erfahrung hat, wird man bemerken, daß man etwas Brennendes förmlich riecht, daß man die Hitze spürt und daß man sogar bei jeder gefährlichen Situation in der näheren Umgebung physisch in einen Alarmzustand gerät. Es ist sicher keine besonders aufregende Sache, den Feuermelder zu betätigen, aber nur durch rechtzeitiges Handeln ist manchmal zu verhindern, daß sich eine bedenkliche Situation zu einer Katastrophe ausweitet.
Wir sollten aber auch Gefahren anderer Art wahrnehmen und praktisch helfen können. Auch das Wasser, eine Höhle oder der Sprung von
einem hohen Felsen kann ein Risiko darstellen. Man kann nie wissen, wann wir mit unserer neu erwachten Sensitivität anderen von Nutzen sein können, die Möglichkeit besteht immer, ob im Innern eines magischen Kreises oder bei der Fahrt auf der Autobahn. Wenn man sich stets vollkommen auf das einstimmt, was real und richtig ist, wird man schließlich sofort aufmerksam, wenn etwas nicht in Ordnung ist, und erkennt augenblicklich eine nahende Gefahr oder eine Situation, in der sich ein Unfall anbahnt. Das ist dann die
praktische Anwendung des magischen Wissens.
Bei anderen Formen des Feuerzaubers spielt die Kenntnis der Entsprechungen zu den sieben Planeten eine Rolle, die wiederum mit den
Wochentagen in Verbindung stehen. Obwohl wir heute auch von den weiter entfernten Planeten wissen, gehen die einfachen Praktiken der alten Naturmagie von der Zahl Sieben aus. Legen Sie eine Liste der Wochentage an, und vervollständigen Sie die einzelnen Rubriken
. Sie können solche Tabellen auch in anderen Büchern nachschlagen. Das System funktioniert aber ebenso gut, wenn
Sie selbst entsprechende eigene Begriffe zusammenstellen und sie später überprüfen. Sie werden bemerken, daß jedem Planeten in den
verschiedenen Quellen eine Fülle der unterschiedlichsten Farben, Edelsteine und Pflanzen zugeordnet werden. Das kommt daher, daß es
sich hier um ein uraltes System handelt, das immer wieder von vielen Maglern angewandt wurde, die von ganz unterschiedlichen Schulen
und Überlieferungen ausgingen.
Suchen Sie sich selbst ein System aus, mit dem Sie beginnen. Wechseln Sie es nur, wenn es dafür einen guten Grund gibt. Falls man mit
anderen zusammenarbeitet, die bereits ein bestimmtes System anwenden, sollte man dieses für den Anfang ebenfalls übernehmen. In Ihre
eigene Tabelle tragen Sie folgende Punkte ein: Tag, Planet, Farbe, Zahl (diese kann sehr stark variieren), Räucherwerk, Pflanze, Tier, Vogel. Alle diese Angaben kann man brauchen, wenn man etwa Planetentalismane, Symbole, vielleicht auch Tarotkarten und ähnliches ausarbeitet. Die Liste sollte auch die Prinzipien enthalten, die mit den Planetenherrschern in Verbindung gebracht werden, und zwar möglichst umfassend. So wird zum Beispiel die Venus (Freitag) im allgemeinen nur mit Liebesbeziehungen in Verbindung gebracht, obwohl sie in Wirklichkeit Partnerschaften aller Art beeinflußt, von denen Liebesbeziehungen ja nur ein Teil sind. Venus fördert alle Arten von gemeinsamen Unternehmungen. Die Liebe ist die Kraft, die man in diesem Zusammenhang anrufen und um Unterstützung
bitten kann. Sie sollten sich jedoch nicht einbilden, daß es einen »Liebeszauber« gibt, der nur das Objekt Ihrer Zuneigung beeinflußt.
Alles, was wir tun, fällt in erster Linie auf uns selbst zurück, jede Veränderung vollzieht sich zuerst in unserem Innern.


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!